Mit einem Klick auf die Karte oder den Titel (Name der Stadt/Klinik) erreichen Sie die Detailseite des Zentrums mit noch mehr Informationen ...

Berlin: Klinik für Neurologie, Charitè, Universitätsmedizin Berlin

12203 Berlin, Hindenburgdamm 30

Sprechstunde für Bewegungsstörungen / Parkinson

Terminvereinbarung unter Telefon: 030-84452255

Dystonieambulanz und Sprechstunde für Botulinumtoxintherapie

Terminvereinbarung unter Telefon: 030-84452255

Ansprechpartner KNP / Klinische Studien

Prof. Dr. med. Fabian Klostermann
Email: fabian.klostermann@charite.de

 

letzte Aktualisierung: 28.10.2016

 


Die Neurologische Klinik der Charité in Berlin ist als Regionalzentrum in Berlin an zwei Standorten vertreten. Dabei arbeiten zwei große Sprechstunden für Bewegungsstörungen am Standort Campus Virchow-Klinikum (CVK, Leiter Prof. Andrea Kühn, Dr. Axel Lipp) und am Campus Benjamin Franklin (CBF, Leiter Prof. Dr. Fabian Klostermann) eng zusammen. Schwerpunkte unseres Regionalzentrums sind der therapeutische Einsatz der tiefen Hirnstimulation (CVK, Prof. Kühn) sowie die Pumpentherapie (CBF, Prof. Dr. Klostermann) zur Behandlung von Patienten mit Morbus Parkinson.

 

Neben der therapeutischen Nutzung dieser Methoden laufen intensive Forschungsvorhaben im klinischen und tierexperimentellen Bereich zur Entschlüsselung des Wirkmechanismus und somit zur Verbesserung der Hochfrequenzstimulation. Seit 2010 ist eine von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Klinische Forschergruppe (KFO 247) zum Thema „Tiefe Hirnstimulation“ unter der Leitung von Prof. Andrea Kühn an der Charité etabliert.

 

Weitere Informationen im Internet:
neurologie.charite.de/patienten/hochschulambulanzen/ und www.kfo247.de