Mit einem Klick auf die Karte oder den Titel (Name der Stadt/Klinik) erreichen Sie die Detailseite des Zentrums mit noch mehr Informationen ...

Bochum: Universitätsklinik für Neurologie St. Josef-Hospital

44791 Bochum, Gudrunstr. 56, im St. Josef-Hospital

Spezialambulanz für Parkinsonerkrankungen und Bewegungsstörungen

nach Vereinbarung

Terminvereinbarung Mo und Do 9:00-13:00 Uhr unter Telefon 0234-5092420

Ansprechpartner KNP / Klinische Studien

Prof. Dr. med. Lars Tönges, Email: lars.toenges@rub.de

Prof. Dr. med. Siegfried Muhlack, Email: Siegfried.Muhlack@ruhr-uni-bochum.de

 

letzte Aktualisierung: 23.02.2017


Klinik für Neurologie am St. Josef-Hospital Bochum, Universitätsklinikum

 

 

Die Klinik für Neurologie im St. Josef-Hospital, Katholisches Klinikum Bochum, Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum, steht unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Ralf Gold. Die Klinik verfügt über insgesamt 106 Betten mit 3 Normalstationen, 3 Betten auf der Intermediate Care Station, 10 Betten auf der Stroke Unit und der privaten Vincenz-Station sowie weitere 4 Betten auf der mit der Medizinischen Klinik zusammen betreuten Intensivstation. Es werden Patienten mit dem gesamten Spektrum von Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems und der Muskulatur behandelt.

 

Die Station für Bewegungsstörungen im St. Josef-Hospital Bochum ist auf die Diagnose und Behandlung verschiedener Erkrankungen wie Morbus Parkinson, Morbus Huntington, Ataxien u.a.m. hoch spezialisiert.

 

An diagnostischen Verfahren stehen uns im eigenen Haus alle relevanten labor- und neurochemischen sowie elektrophysiologischen und radiologischen Analysemethoden incl. der Hirnparenchym-Sonographie zur Verfügung. Ein neuer wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Evaluation von Biomarkerprofilen zur Früherkennung und Verlaufsbeurteilung von Parkinsonerkrankungen, die in engem wissenschaftlichem Austausch mit dem Proteinforschungsinstitut PURE an der Ruhr-Universität Bochum erfolgt.

 

Seit mehr als 30 Jahren behandeln wir u.a. Parkinson-Patienten nach speziellen Therapiekonzepten und wenden individualisierte Verfahren zur Therapie in fortgeschrittenen Erkrankungsstadien wie Apomorphin-Pumpe, Duodopa-Pumpe und Tiefenhirnstimulation an. In angezeigten Fällen führen wir Parkinson-Komplexbehandlungen durch. Ein spezialisiertes und erfahrenes Pflegeteam kümmert sich um die pflegerischen Bedürfnisse der Patienten und stellt die liebevolle Versorgung der Patienten sicher, die für uns einen wesentlichen Bestandteil der medizinischen Behandlung darstellt.

 

In der Hochschulambulanz werden primär Neuvorstellungen von Patienten durchgeführt oder es erfolgen Verlaufsuntersuchungen, ohne dass die Notwendigkeit einer stationären Behandlung besteht. Folgende Bereiche werden dabei abgedeckt:

 

  • Spezialambulanz für Parkinsonerkrankungen und Bewegungsstörungen

     Prof. Dr. Lars Tönges & Prof. Dr. Siegfried Muhlack

 

 

  • Spezialambulanz für Neurokognitive Störungen

     Prof. Dr. Siegfried Muhlack

 

 

  • Spezialambulanz für Ataxien

     PD Dr. Christiane Schneider-Gold

 

 

  • Spezialambulanz für M. Huntington  

     Prof. Dr. Carsten Saft

 

Kontakt: Frau Claudia Böhm; Tel.: 0234 / 509-2420

Die Experten des St. Josef-Hospital führen auch Fortbildungsveranstaltungen für niedergelassene Kollegen aus der Region durch, um über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Auch für Angehörige bieten wir regelmäßig Informationsveranstaltungen wie z.B. den Parkinson-Patiententag an. 

 

Weitere Informationen rund um die Neurologische Klinik im St. Josef-Hospital Bochum finden Sie im Internet unter http://www.neurologie.klinikum.de

 

Klinisches Forschungszentrum für Neurodegeneration

am St. Josef-Hospital Bochum, Universitätsklinikum

 

Im klinischen Forschungszentrum für Neurodegeneration führen wir wissenschaftliche klinische Studien zu neuen Diagnostikmethoden und Behandlungsstrategien bei Parkinsonerkrankungen, Demenzen und M. Huntington durch. Die translational orientierte präklinische neurologische Grundlagenforschung ist separat im Zentrum für klinische Forschung der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt.

Für (Parkinson-)Patienten mit Gedächtnisstörungen oder auch für Patienten mit anderen Demenzsyndromen besteht die Möglichkeit sich in unserer Ermächtigungsambulanz für Neurokognitive Störungen/Studienambulanz für Demenzerkrankungen (Prof. Dr. S. Muhlack) vorzustellen. Neben einer Beratung und kognitiven Testung kann hier auch eine weiterführende Diagnostik und medikamentöse Therapie veranlasst werden oder es können auch stationäre Behandlungen geplant werden.

 

  • Studienambulanz für Parkinsonerkrankungen        

     Prof. Dr. Lars Toenges & Prof. Dr. Siegfried Muhlack

 

  • Studienambulanz für Demenzerkrankungen

     Prof. Dr. Siegfried Muhlack

 

  • Studienambulanz für M. Huntington 

     Prof. Dr. Carsten Saft

 

Kontakt:

Frau Barbara Kaminski

Tel.: 0234 / 509-2703

E-Mail: b.kaminski@klinikum-bochum.de