Mit einem Klick auf die Karte oder den Titel (Name der Stadt/Klinik) erreichen Sie die Detailseite des Zentrums mit noch mehr Informationen ...

Kassel: Paracelsus-Elena-Klinik

34128 Kassel, Klinikstr. 16

Spezialambulanz für Tiefe Hirnstimulation

Mo 14:00-16:00 Uhr nach Vereinbarung
Terminvereinbarung unter Telefon 0561-6009107

Ansprechpartner KNP / Klinische Studien

Prof. Dr. med. Claudia Trenkwalder
Email: sekretariat.trenkwalder@paracelsus-kliniken.de

 

letzte Aktualisierung: 27.02.2017


Die Elena-Klinik in Kassel ist die größte und älteste Spezialklinik zur Behandlung von Parkinson-Patienten. Sie ist eines der führenden Zentren im Kompetenznetz Parkinson.

 

Die Klinik wurde 1937 von Dr. Walter Völler gegründet. Besondere Kenntnisse des zu dieser Zeit epidemisch auftretenden "postenzephalitischen" Parkinson-Syndroms eignete sich Dr. Völler in Italien an. Dort wurde eine sogenannte italienisch-bulgarische Kur als Behandlungsmethode durchgeführt und im besonderen Maße von der damaligen Königin "Elena" gefördert.

 

Frau Dr. Trenkwalder ist Leiterin der Klinik, die 1980 von der Paracelsus Gruppe übernommen wurde. Die Paracelsus-Elena-Klinik ist ein Akutkrankenhaus mit 120 Betten, das besonderen Wert auf eine umfassende Behandlung von Parkinson-Patienten legt.

 

Schwerpunkt der Krankenhausbehandlung ist die individuelle medikamentöse Einstellung der Patienten auf Parkinson-Medikamente. Weitere Schwerpunkte sind insbesondere Früh- und Differenzialdiagnose, Therapie im Spätstadium, Apomorphin-Pumpeneinstellung, Duodopa-Pumpeneinstellung, Tiefenhirnstimulation, begleitende physikalische Therapie, Ergo- und Logopädie.

 

Weitere Informationen im Internet:
www.paracelsus-kliniken.de/kassel