Mit einem Klick auf die Karte oder den Titel (Name der Stadt/Klinik) erreichen Sie die Detailseite des Zentrums mit noch mehr Informationen ...

Wolfach: Parkinson-Klinik Ortenau

77709 Wolfach, Kreuzbergstr. 12-24

Terminvereinbarung Mo - Fr 7:30-16:30 Uhr unter Telefon 07834-971 212

Parkinson-Spezialsprechstunde

Di + Fr 13:30-15:30 Uhr

Dystonie-Ambulanz und Sprechstunde für Botulinumtoxintherapie

Mo + Mi 13:00-15:30 Uhr

Ansprechpartner KNP / Klinische Studien

Prof. Dr. med. Wolfgang Jost
Email: w.jost@parkinson-klinik.de

 

letzte Aktualisierung: 22.08.2016


Die Parkinson-Klinik Ortenau ist ein neurologisches Akut-Krankenhaus zur Behandlung des Parkinson-Syndroms und verwandter Bewegungsstörungen (Multisystematrophie, Progressive supranukleäre Blickparese, Kortikobasale Degeneration, verschiedene Tremorformen).

Verstehen · therapieren · begleiten – gemäß diesem Leitbild behandeln und unterstützen Fachärzte sowie Therapeuten unter der medizinischen Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Jost seit mehr als 60 Jahren Parkinsonpatienten und deren Angehörige. Seit Gründung der Klinik im Jahre 1953 proftierten bereits mehr als 40.000 Patienten von unserer Erfahrung und Kompetenz.

Die menschliche und sehr persönliche Atmosphäre zwischen Klinik und Patient leistet einen wesentlichen Beitrag zur Therapie.

 

Unser Ziel ist eine weitgehend normale Lebensführung und damit verbundene Lebensqualität für unsere Patienten sowie das Ausschöpfen vorhandener Ressourcen.

 

Lassen Sie sich darin tatkräftig von uns unterstützen.

 

 

Fotos Parkinson-Klinik Wolfach

 

Moderne Behandlungsverfahren schaffen Lebensqualität

Die Behandlung des Parkinson-Syndroms erfordert ein komplexes, auf den einzelnen Patienten abgestimmtes Therapiekonzept. Hierbei ist es wichtig, dass auch die Angehörigen in die Therapie eingebunden werden. Die Behandlungsstrategien werden von uns ständig dem wechselnden klinischen Bild des Patienten angepasst unter Berücksichtigung des Erkrankungsstadiums,

Lebensalter, zusätzliche Begleiterkrankungen, persönliche Lebenssituation und bisherige Erfahrungen mit Medikamenten.

 

Individuelle Therapieoptionen

Im Mittelpunkt des stationären Aufenthaltes stehen neben der medikamentösen Einstellung auch nicht-medikamentöse Therapieangebote wie intensive Physio- und Sporttherapie, Ergotherapie, Logopädie sowie psychotherapeutische Betreuungsangebote. Unser spezialisiertes Therapeutenteam entwickelt zusammen mit dem Patienten ein individuelles Eigentrainingsprogramm für den Wiedereinstieg in den häuslichen Alltag.

 

In enger Kooperation mit dem Universitätsklinikum Freiburg bietet die Parkinson-Klinik Wolfach ihren Patienten ein interdisziplinäres Behandlungskonzept an.

 

Chefarzt Prof. Dr. med. Wolfgang Jost

 

Neben ärztlichen Wahlleistungen im stationären Setting und der privatärztlichen Parkinson-Ambulanz betreut Chefarzt Prof. Jost in der kassenärztlichen Botulinumtoxin-Ambulanz Patienten mit

 

  • zervikaler Dystonie (Torticollis spasmodicus)
  • Blepharospasmus (pathologisches Augenblinzeln)
  • Spasmus hemifacialis (unwillkürliche einseitige
  • Gesichtszuckungen)
  • Armspastik nach Schlaganfall
  • chronischer Migräne

Als wichtiger Wegbereiter der Botulinumtoxin-Behandlung in Deutschland stellt die Parkinson-Klinik Wolfach ihren Patienten mit Wolfgang Jost einen erfahrenen Spezialisten zur Seite.
In dem unter seiner wissenschaftlichen Leitung gegründeten Studienzentrum haben interessierte Patienten die Möglichkeit, an klinischen Studien und Anwendungsbeobachtungen teilzunehmen. Das Studienteam steht für detaillierte Auskünfte gerne zur Verfügung.

 

Ansprechpartner Ambulanz und klinische Studien:

 

Frau Tanja Fiesel


E-Mail: t.fiesel@parkinson-klinik.de

Tel: 07834 971-212
Fax: 07834 971-340

 

 

 

Stationäre Aufnahme

 

Zur Aufnahme in die Parkinson-Klinik Wolfach genügt die Einweisung durch den behandelnden Haus- oder Facharzt. Behandelt werden Patienten aller Krankenkassen und Selbstzahler. Mit dem Einweisungsschein sollte auch ein Befundbericht des Arztes eingereicht werden. Die detaillierten Aufnahmeunterlagen werden dann mit der Post zugesandt.

 

Frau Sonja Birnfeld

 

Ansprechpartnerin für Termine zur stationären Aufnahme ist Frau Sonja Birnfeld. Sie gibt auch Auskünfte über Wahlleistungen der Klinik unter


E-Mail: s.birnfeld@parkinson-klinik.de
Tel: 07834 971-0
Fax: 07834 4930
Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

 

Weitere Informationen im Internet:
www.parkinson-klinik.de