Mit einem Klick auf die Karte oder den Titel (Name der Stadt/Klinik) erreichen Sie die Detailseite des Zentrums mit noch mehr Informationen ...

Leipzig: Universitätsklinik für Neurologie

04103 Leipzig, Liebigstr. 20

Ambulanzen

Termine Dienstag, Mittwoch und Donnerstag
Terminvereinbarung täglich von 07:30 - 15:30 Uhr unter Telefon 0341-9724302

Ansprechpartner KNP / Klinische Studien

Prof. Dr. med. Joseph Claßen
Email: Chefsekretariat-Neurologie@medizin.uni-leipzig.de

 

letzte Aktualisierung: 26.07.2021


Die Neurologische Klinik behandelt in stationärer Versorgung insbesondere auch Patienten mit allen Formen von Bewegungsstörungen. Konsiliarisch werden alle Patienten am Universitätsklinikum Leipzig mit Ausnahme der kinderärztlichen Abteilungen betreut.

 

Es werden Spezialsprechstunden für Patienten mit Bewegungsstörungen (insbesondere  Morbus Parkinson sowie atypische Parkinson-Syndrome, Dystonie und Ataxie) angeboten. Eine Vorstellung in den Spezialsprechstunden durch den niedergelassenen Neurologen oder die niedergelassene Neurologin ist die Regel.

 

An unserer Klinik werden zahlreiche klinische Studien zur Überprüfung neuroprotektiver Substanzen sowie neuer Therapieoptionen beim Morbus Parkinson sowie atypischer Parkinsonsyndrome durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der Klinik für Nuklearmedizin werden modernste bildgebende Untersuchungen im Rahmen dieser klinischen Studien etabliert.

 

Es besteht langjährige Erfahrung mit Umgang mit Botulinumtoxintherapien sowie invasiven Therapieoptionen wie der Apomorphin- oder Duodopa-Pumpentherapie beim Morbus Parkinson. In Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurochirurgie werden seit vielen Jahren bei Patienten mit Morbus Parkinson, essentiellem Tremor und generalisierte Dystonie Impulsgeber zur tiefen Hirnstimulation implantiert. Diese Patienten werden durch unsere Klinik ausgesucht und (durch unsere Spezialambulanz) nachbetreut. Die Klinik ist an Qualitätssicherungsinitiativen beteiligt.

 

Thematische Schwerpunkte der Arbeitsgruppen sind die Untersuchung der Grundlagen motorischer Kontrolle und ihrer Störungen bei neurologischen Erkrankungen sowie der Mechanismen neuronaler Plastizität und des Bewegungslernens bei Gesunden und Kranken. Wir erforschen, wie sich mittels neuer nicht-invasiver Therapieverfahren die neuronale Plastizität gezielt fördern lässt und fehlerhafte Nervenschaltkreise beeinflussen lassen, um Symptome neurologischer Erkrankungen (z.B. Morbus Parkinson, essentieller Tremor, Dystonien, Multiple Sklerose, Schlaganfall) wirksam behandeln zu können. Des Weiteren untersuchen wir strukturell-funktionelle Veränderungen des Hirnstammes mit unterschiedlichen Methoden bei Patienten mit Parkinsonsyndromen bzw. Bewegungsstörungen im Allgemeinen.

 

Weitere Ansprechpartner:

PD Dr. med. Jost-Julian Rumpf

 

Weitere Informationen im Internet:
http://neurologie.uniklinikum-leipzig.de/

 

Universitätsklinikum Leipzig Liebigstr. 20