Mit einem Klick auf die Karte oder den Titel (Name der Stadt/Klinik) erreichen Sie die Detailseite des Zentrums mit noch mehr Informationen ...

Münster: Universitätsklinik für Neurologie

48149 Münster, Albert-Schweitzer-Campus 1

Bereich Parkinson-Syndrome und andere Bewegungsstörungen

Terminvereinbarung unter Telefon 0251-8348016

Ansprechpartner KNP / Klinische Studien

Prof. Dr. med. Tobias Warnecke
Email: Tobias.Warnecke@ukmuenster.de

 

letzte Aktualisierung: 22.06.2021


In der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster werden Patienten mit idiopathischen und atypischen Parkinson-Syndromen sowohl ambulant in einer eigenständigen Parkinson-Ambulanz wie auch stationär behandelt.

 

Es stehen sämtliche diagnostischen und therapeutischen Verfahren, inkl. der Medikamentenpumpen, zur Verfügung. Zusätzlich gibt es u. a. eine Botulinumtoxin-Ambulanz (Ansprechpartner Frau Dr. Buchheister), eine Spezialambulanz für neurogene Dysphagien (Ansprechpartner Sigrid Ahring) sowie ein Schlaflabor (Ansprechpartner OA Dr. Anna Heidbreder)

Die Tiefe Hirnstimulation wird gemeinsam mit der Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Münster (Schwerpunkt Funktionelle Neurochirurgie, OA Dr. Nils Warneke) durchgeführt.

 

Die klinische Forschung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie Parkinson-bedingter Störungen des oberen Gastrointestinaltraktes sowie den Parkinson-assoziierten Schlafstörungen. Außerdem steht die Entwicklung von neuen Versorgungsformen im Fokus.

 

Study Nurse

Anna-Lena Schwake

Email: Anna-Lena.Schwake@ukmuenster.de

 

Weitere Informationen im Internet:
http://www.ukm.de/index.php?id=11438

https://www.ukm.de/index.php?id=ukm-parkinsonnetz-muensterland

 

 

Universitätsklinik für Neurologie Münster